Aktuelles

Liebe Besucherinnen und Besucher,

herzlich willkommen auf den Internetseiten der SPD Bad Friedrichshall. 

 

Wir freuen uns, dass Sie sich für unsere Arbeit interessieren.

Gutmann, FritzInformieren Sie sich über die Arbeit des Ortsvereins und der Fraktion. Lernen Sie die Sozialdemokratinnen und Sozialdemokraten kennen, die sich in unserer Stadt für Sie einsetzen. Unsere Gesellschaft steht vor großen Herausforderungen. Wir Sozialdemokraten haben nicht sofort auf alles die richtige Antwort, aber wir laden alle ein, mit uns über richtige Antworten zu diskutieren und diese Antworten dann gemeinsam umzusetzen. Demokratische Willensbildung, die möglichst viele einbezieht, hat ihre Wurzeln vor Ort. Politik lebt vom Mitmachen. Mischen Sie sich ein! Schreiben Sie uns Ihre Meinung, schicken Sie uns eine E-Mail, oder schauen einfach einmal bei unseren Versammlungen vorbei.

Wir freuen uns auf Sie und wünschen viel Spaß auf unserer Homepage.

Fritz Gutmann

Ortsvereinsvorsitzender

MeineSTADTerleben…wir machen Sommerpause

Im Juni fand bereits unsere 10. Veranstaltung der Reihe MeineSTADTerleben statt. Wir freuen uns, dass die Termine immer so toll besucht sind und führen das Programm natürlich weiter. Nun verabschieden wir uns aber erst in eine kleine Sommerpause und melden und im Herbst wieder mit den neuen Veranstaltungen.

Anregungen oder Ideen, hinter welche Kulissen wir mal schlüpfen sollen? Gerne bei uns melden.

! ÄNDERUNG! Jahreshauptversammlung am 24.06.2019 um 19.00 Uhr, in der FSV Gaststätte am Sportpark, im Nebenzimmer

1. Eröffnung, Begrüßung, Anträge.

2. Protokoll JHV 2018.

3.1 Vorstandsbericht, Arbeitsbericht für 2018/2019. 

3.2 Kassenbericht.

3.3 Bericht der Revisoren, Entlastungen.

4. Neuwahlen: Wahlleiter:

4.1  Vorstand und Vorstandsteam.

4.2  Ausschuss.

4.3  5 Delegierte, für die KDK und KPT.

4.4 Revisoren.       

5.  Tätikeitsberichte und Rückblick Kommunalwahl:      

5.1  aus Kreistag, Gemeinderat und Ortschaftsrat.

5.2  aus Kreisvorstand und Europa.                                                                                                                                                                     

6. Kommunalwahlkampf: Heute und in Zukunft..

7.  Ehrung: 25 Jahre Mitglied Jan Erik Schrank.

 8. Termine:                                                                                                                                        18.09.2019, 08.30 Uhr Verpflegungsstand Friedrichshaller Runde.              

    ?    2019, 14.00 Uhr  Willy Brandt Nachmittag.

    23.11.2019, 14.00 Uhr Kreisparteitag.

    07.12.2019, 18.00 Uhr Weihnachtsessen.

9. Verschiedenes

MeineSTADTerleben

Am 13. Februar waren wir zu Gast in der DRK-Residenz und konnten uns vor Ort ein Bild über die Arbeit der Pflegeeinrichtung machen. Im Rahmen der Veranstaltungsreihe MeineSTADTerleben sind unserer Einladung ca. 35 Bürgerinnen und Bürger gefolgt. Stadträtin Gabi Mandel sensibilisierte in ihrer Begrüßung für das Thema Pflege und wie sich auch in Bad Friedrichshall die Bevölkerungsentwicklung im Zeichen des demografischen Wandels hin zu einer älteren Gesellschaft hin entwickeln wird. Andreas Haupt, Leiter der Residenz und Karin Remmlinger, Case-Management, erläuterten uns ihre Arbeit mit pflegebedürften Menschen vor Ort in Bad Friedrichshall und wie sie mit innovativen Ansätzen und unterschiedlichen Projekten den Herausforderungen in der Pflege begenen. Es  freuten wir uns auch, dass Rainer Hinderer, Landtagsabgeordneter der SPD für den Wahlkreis Heilbronn, an diesem Abend auf das Thema Pflege einging. Die Politik hat bereits an einigen Stellschrauben gedreht, aber es liegen noch zahlreiche Aufgaben vor ihr. In einer anschließenden Diskussions- und Fragerunde wurde klar deutlich, dass vor allem die finanzielle Ausgestaltung der Pflege besser geregelt werden muss und hier vor allem Bund und Land gefragt sind. In ihrem Fazit ging Stadträtin Stefanie Heil auf die Notwendigkeit sich auch als Kommune mit dem Thema Pflege zu beschäftigen und hier im Gespräch mit den Akteuren vor Ort an Lösungsansätzen für die Versorgung durch Ärzte und Pflegeeinrichtungen – sowie Diensten zu arbeiten, ein.