Ortsverein

Unsere Geschichte

Vierzig Jahre nach der Gründung des „Allgemeinen deutschen Arbeitervereins“ am 23. Mai 1863 in Leipzig – der Tag gilt als Gründungsdatum der Deutschen Sozialdemokratie – wird im Jahre 1904 in der damals noch selbstständigen Gemeinde Kochendorf der SPD-Ortsverein Kochendorf ins Leben gerufen. Erster Vorsitzender war Friedrich Schmezer. 1925 folgte die Gründung des SPD-Ortsvereins Jagstfeld, erster Vorsitzender war Josef Ruf. Damit ist die SPD in unserer Stadt die älteste örtliche Parteiorganisation.

1945 wurden beide Ortsvereine wieder belebt. Erst im Jahre 1968 wurden sie durch eine Fusion zum SPD-Ortsverein Bad Friedrichshall zusammengeführt.

Die kommunalpolitische Tätigkeit der Sozialdemokraten in unserer Stadt begann bereits im Jahre 1908 als mit dem damaligen Vorsitzenden Friedrich Schmezer erstmals ein Sozialdemokrat in den Bürgerausschuss der Gemeinde Kochendorf gewählt worden ist. Es folgten weitere Mandate im Bürgerausschuss und im Gemeinderat bis in die Gegenwart; damit haben Sozialdemokraten – mit Ausnahme der Zeit zwischen 1933 und 1945 in der Sozialdemokraten verfolgt wurden – in unserer Stadt immer Verantwortung getragen und sich für soziale Gerechtigkeit und die Belange der Bürgerschaft eingesetzt. Für die Zeit nach 1945 seien hier beispielhaft Wilhelm Gutmann, Gustav Gutmann, Josef Ruf, Reinhold Renz, Gustav Siefert, Hermann Böhret, Ludwig Herkle, Kurt Bürker Klaus Schaffner und Fritz Gutmann genannt.

1978 wurde mit Peter Knoche erstmals ein Sozialdemokrat zum Bürgermeister unserer Stadt gewählt. In den 24 Jahren seiner Amtszeit entwickelte sich die Stadt zu einem ansehnlichen Gemeinwesen mit über 18.000 Einwohnern.

Auch in Zukunft werden sich Friedrichshaller Sozialdemokraten für unsere Stadt Bad Friedrichshall und eine menschenwürdige sozial gerechte Gesellschaft, für eine friedliche Welt und eine lebensfähige Natur einsetzen. Sozialdemokraten werden Bewahrenswertes erhalten, sie werden aber auch Mut machen, Fortschritt zu erstreiten.

 

Willkommen!

Wir freuen uns, dass Sie sich für unsere Arbeit interessieren. Lernen Sie die Menschen kennen, die sich in unserer Stadt für Sie einsetzen.

Unsere Gesellschaft steht vor großen Herausforderungen. Wir Sozialdemokraten haben nicht sofort auf alles die richtige Antwort, aber wir laden alle ein, mit uns über richtige Antworten zu diskutieren und diese Antworten dann gemeinsam umzusetzen.

Mischen Sie sich ein! Schreiben Sie uns Ihre Meinung, schicken Sie uns eine E-Mail, oder schauen einfach einmal bei unseren Versammlungen vorbei. Wir freuen uns auf Sie!

Herzlichst, Ihr Jörg Sommer

Ortsvereinsvorsitzender

Newsletter

Bleiben sie auf dem Laufenden!

Für den Versand unserer Newsletter nutzen wir rapidmail. Mit Ihrer Anmeldung stimmen Sie zu, dass die eingegebenen Daten an rapidmail übermittelt werden. Beachten Sie bitte deren AGB und Datenschutzbestimmungen .

Unsere Abgeordneten

Neues aus der SPD

30.09.2022 14:11
Deutschland packt das..
Die Energiepreise müssen sinken, die Bürgerinnen und Bürger kräftig entlastet werden. Und dafür sorgen wir jetzt. Ein Namensbeitrag von Bundeskanzler Olaf Scholz.

Mit einem gigantischen neuen Hilfspaket will Kanzler Scholz für sinkende Energiepreise sorgen. Das Ziel: Egal wie groß die Herausforderungen sind, Deutschland packt das - jede und jeder kommt gut durch den Winter.

Viele Menschen machen sich Sorgen, ob sie ihre hohen Wohnnebenkosten zahlen können. Damit im Winter keiner in der kalten Wohnung sitzt, wird das Wohngeld verdoppelt - und der Kreis der Berechtigten verdreifacht. Deutschland packt das. Mit sozialer Politik für Dich.

Gute Arbeit verdient einen anständigen Lohn. Das ist eine Frage des Respekts. Arbeit hat ihren Wert und ihre Würde. Olaf Scholz hat als Kanzlerkandidat klar gesagt: Wenn die SPD gewählt wird, wenn er Bundeskanzler ist, wird der Mindestlohn steigen. Dieses Wahlversprechen setzen wir jetzt um - wir erhöhen den Mindestlohn auf 12 Euro pro Stunde.

04.09.2022 11:17
Deutschland packt das.
Mit dem dritten Entlastungspaket sorgt die Bundesregierung von Kanzler Olaf Scholz für Entlastungen in Höhe von 65 Milliarden Euro. Damit jede und jeder gut durch den Winter kommt. Deutschland packt das.