Drei Fragen an Gabriele Mandel

Veröffentlicht am 13.05.2024 in Kommunalpolitik

Gabriele Mandel kandidiert für die SPD Bad Friedrichshall bei den Kommunalwahlen 2024 für den Gemeinderat und den Ortschaftsrat Duttenberg. Sie arbeitet als pädagogische Kraft, ist verheiratet und hat drei Kinder.

Wir haben ihr drei Fragen gestellt:

Was schätzt du an Bad Friedrichshall besonders?

Bad Friedrichshall hat eine gute Infrastruktur, liegt von der Verkehrsanbindung günstig und bietet gleichzeitig mit der Lage an Jagst, Kocher und Neckar viele Freizeitmöglichkeiten. Wir sind im Bereich der Kindertagesstätten und Schulen breit aufgestellt, haben ein vielfältiges Vereinsleben und tolle Feste und Kulturveranstaltungen in allen Ortsteilen.

An Duttenberg mag ich sehr, dass der dörfliche Charakter im Zusammenleben spürbar ist, manche Tradition noch gepflegt wird und der Ort sich zugleich erkennbar weiterentwickelt.

Warum kandidierst du für den Gemeinde- und Ortschaftsrat?

In den Ortschaftsrat Duttenberg wurde ich 2004 gewählt, in den Gemeinderat 2009. Ich möchte mich wie bisher für die Menschen in unserer Stadt und eine positive Entwicklung in Duttenberg und in den anderen Ortsteilen einsetzen. Die Erfahrung hat mir gezeigt, dass aktiver Einsatz und Beharrlichkeit Veränderungen möglich machen. Auch der Einsatz für die Demokratie ist mir wichtig, dazu zählt für mich mein kommunalpolitisches Engagement.

Welche Themen sind dir wichtig?

Ein gutes und bedarfsgerechtes Angebot im Bereich Bildung und Betreuung ist mir ein besonderes Anliegen. Wichtig sind mir auch der Ausbau des innerstädtischen Radnetzes, eine Verbesserung der Aufenthaltsqualität in der Stadtmitte und in den Ortsteilen sowie die Einrichtung von Begegnungsorten. Dringend notwendig ist eine Verbesserung der hausärztlichen Versorgung.

 
 

Newsletter

Bleiben sie auf dem Laufenden!

Für den Versand unserer Newsletter nutzen wir rapidmail. Mit Ihrer Anmeldung stimmen Sie zu, dass die eingegebenen Daten an rapidmail übermittelt werden. Beachten Sie bitte deren AGB und Datenschutzbestimmungen .

Unsere Abgeordneten

Neues aus der SPD

19.03.2024 09:56
Nord-Süd - Neu denken.
Wenige Tage nach seiner Reise nach Namibia, Südafrika und Ghana hat der SPD-Vorsitzende Lars Klingbeil auf der Veranstaltung "Nord-Süd - Neu denken" eine programmatische Rede zu einer modernen Nord-Süd-Politik gehalten.

Wir machen Wirtschaftspolitik für Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer, nicht für Lobbyverbände. Das ist soziale Politik für Dich.

Wir kümmern uns darum, dass sich alle Generationen auf eine stabile Rente verlassen können. Denn: Wer viele Jahre hart arbeitet, muss auch im Alter gut davon leben können.