Vielen Dank für ein engagiertes Jahr!

Veröffentlicht am 12.12.2021 in Ortsverein

Liebe Genossinnen und Genossen, liebe Unterstützerinnen und Unterstützer,

ein Jahr geht zu Ende, das uns allen viel abverlangt hat. Hatten wir alle zu Jahresbeginn noch die Hoffnung, dass die Corona-Pandemie bald überwunden werden könne, ist uns dies trotz aller Bemühungen nicht gelungen.Erneut mussten wir unsere geplante Weihnachtsfeier und die damit verbundene Ehrung unserer Jubilare verschieben.

Aktuell planen wir, dies im Rahmen der kommenden Mitgliederversammlung nachzuholen, die wir am 16. März durchführen wollen – wenn die Corona-Situation es erlaubt.

Unter diesen nicht eben günstigen Umständen ist es besonders erfreulich, wie sich unsere von vielen schon abgeschriebene SPD entwickelt hat. In einem atemberaubend engagierten Bundestagswahlkampf hat die ganze SPD eindrucksvoll bewiesen, dass sie noch immer jene Partei mit den meisten engagierten Mitgliedern, den besten Ideen und der größten Nähe zu den Bürgerinnen und Bürgern ist. Mit Olaf Scholz stellen wir den neuen Bundeskanzler, getragen von einer Koalition des Fortschritts und der Zukunftsfähigkeit.

Die kommenden Jahre werden entscheidend für die Frage sein, ob die dringend nötige Transformation zu einer ökologisch und sozial verantwortlichen Gesellschaft gelingt. Da ist es gut, dass diese Transformation maßgeblich von Sozialdemokratinnen und Sozialdemokraten gestaltet wird. Willy Brandt sagte einmal „Nichts kommt von selbst und nur wenig ist von Dauer.“

Dies könnte der sozialdemokratische Leitspruch für die Gestaltung der sozialökologischen Transformation sein. Es ist auf jeden Fall eine Mahnung, nicht nachzulassen in unseren Anstrengungen auf allen politischen Ebenen.

Es hat uns deshalb sehr gefreut, dass unser Genosse Josip Juratovic erneut in den Bundestag eingezogen ist und unseren Wahlkreis wieder engagiert in Berlin vertreten kann. Doch auch auf kommunaler Ebene gibt es gute Nachrichten.

Im Oktober wählten wir einen neuen Ortsvereinsvorstand. Unser langjähriger Vorsitzender Fritz Gutmann konnte das Amt an unseren neuen Vorsitzenden Jörg Sommer übergeben, die Hälfte des Vorstandes wurde neu besetzt. So starten wir mit neuem Elan und zugleich erfahrenen Genossinnen und Genossen in das neue Jahr.

Zudem konnten wir in diesem Jahr auch einige neue Mitglieder begrüßen. Der jüngste Neuzugang ist gerade einmal 17 Jahre alt. Die SPD wächst. Und sie wird jünger. Das macht zuversichtlich.

Unsere Gemeinderatsfraktion hat ebenfalls ein anspruchsvolles Jahr hinter sich. Mit der Realisierung des Gewerbegebietes „Obere Fundel“ und der Neuansiedlung des geplanten Lidl-Campus mit ca. 5.000 Beschäftigten sind viele Herausforderungen, zum Beispiel an den Lärm- und Umweltschutz sowie Verkehrsplanung verbunden. Zugleich bietet dies aber eine Chance für eine langfristig positive Entwicklung unserer Kommune.

Zusammenfassend stellen wir fest: Es werden auch nach der Pandemie große Herausforderungen auf uns alle zukommen. Das gilt für unsere Gesamtgesellschaft ebenso wie für die Entwicklung hier bei uns in Bad Friedrichshall. Dafür braucht es eine starke SPD.

Und eine starke SPD braucht engagierte Mitglieder. Wir danken deshalb ganz besonderes den Mitgliedern unserer Gemeinderatsfraktion, unseren engagierten Wahlkämpferinnen und Wahlkämpfern, unseren aktiven Mitgliedern, die auf vielfältige Art und Weise zum Erfolg unserer Partei beitragen. Wir danken auch jenen Mitgliedern, die aus Gesundheits- und Altersgründen nicht mehr so viel beitragen können, wie sie vielleicht wollen, deren Erfahrung und Rat aber um so wichtiger für uns sind.

Und wir danken auch jenen Bürgerinnen und Bürgern unserer Stadt die (noch) nicht Mitglied unserer Partei sind, sich aber in vielfältiger Weise an unserer Arbeit beteiligen, sei es mit Hinweisen und Kritik, durch Spenden oder als Mitwirkende im Rahmen unserer Angebote. Gemeinsam werden wir die kommenden Herausforderungen meistern, davon sind wir überzeugt.

Wir schließen diesen Weihnachtsbrief mit einer großen Bitte: Feiert Weihnachten und den Jahreswechsel wie auch im vergangenen Jahr noch einmal bewusst im kleinen Kreis. Wir möchten euch im kommenden Jahr alle gesund wiedersehen!

Hoffentlich bereits am 16. März bei unserer Mitgliederversammlung und Jubilarehrung.

Wir verbleiben mit herzlichem Dank und solidarischen Grüßen

Euer Vorstand

Jörg Sommer, Ulrike Barth, Jens Friederich,
Gabriele Mandel, Andrea Müller & Johannes Weiser

 
 

Willkommen!

Wir freuen uns, dass Sie sich für unsere Arbeit interessieren. Lernen Sie die Menschen kennen, die sich in unserer Stadt für Sie einsetzen.

Unsere Gesellschaft steht vor großen Herausforderungen. Wir Sozialdemokraten haben nicht sofort auf alles die richtige Antwort, aber wir laden alle ein, mit uns über richtige Antworten zu diskutieren und diese Antworten dann gemeinsam umzusetzen.

Mischen Sie sich ein! Schreiben Sie uns Ihre Meinung, schicken Sie uns eine E-Mail, oder schauen einfach einmal bei unseren Versammlungen vorbei. Wir freuen uns auf Sie!

Herzlichst, Ihr Jörg Sommer

Ortsvereinsvorsitzender

Newsletter

Bleiben sie auf dem Laufenden!

Für den Versand unserer Newsletter nutzen wir rapidmail. Mit Ihrer Anmeldung stimmen Sie zu, dass die eingegebenen Daten an rapidmail übermittelt werden. Beachten Sie bitte deren AGB und Datenschutzbestimmungen .

Unsere Abgeordneten

Neues aus der SPD

04.07.2022 15:27
Gemeinsam durch die Krise.
Zum Start der sogenannten "Konzertierten Aktion" erhofft sich SPD-Generalsekretär Kevin Kühnert von den Sozialpartnern ein "energisches, entschlossenes und gemeinsames politisches Handeln", um dem Preisdruck etwas entgegenzusetzen.

Die Preise für Benzin und Diesel, für Lebensmittel und fürs Heizen steigen. Die SPD-geführte Bundesregierung hat milliardenschwere Entlastungen auf den Weg gebracht, die jetzt kommen. Unser Entlastungspaket für Dich:

Der SPD-Vorsitzende Lars Klingbeil legt seine Grundzüge für eine künftige Außen- und Sicherheitspolitik dar. Deutschland müsse als starke Demokratie mitten in Europa mehr Verantwortung übernehmen - gemeinsam mit seinen europäischen Partnern. Ein Namensbeitrag.

20.06.2022 12:59
"Ich finde es genial".
"Ich finde es genial", sagt Marylen N. über das 9-Euro-Ticket. Die Bremerin schrieb der SPD zu den Entlastungspaketen, die die steigenden Preise abfedern sollen. Generalsekretär Kevin Kühnert rief sie zurück.

Kanzler Scholz und Frankreichs Präsident Macron machen sich dafür stark, dass die Ukraine ein Beitrittskandidat für die Europäische Union wird. "Die Ukraine gehört zur europäischen Familie", sagte Scholz beim Besuch in Kiew.